Feist, Raymond: Schattenkönigin – Die Schlangenkrieger-Saga 1

Rezension Raymond Feist – Schattenkönigin: Die Schlangenkrieger-Saga 1

Klappentext:

Die Schattenkönigin sammelt eine Armee von unglaublicher Größe und Kraft um sich, um Midkemia dem Erdboden gleich zu machen. Sie hat eine Geheimwaffe: die schlangenartigen Panthatier, die überall Angst und Schrecken verbreiten. Der junge Adlige Erik von Darkmoor und sein Freund Roo geraten unfreiwillig in den Krieg mit den Reptilienwesen und befinden sich plötzlich im Herzen einer mörderischen Schlacht …

(Werbung: Der Klick auf’s Cover führt zur Verlagsseite)

Meinung:

Der Autor Raymond Feist ist bereits seit den 80er Jahren im Fantasy-Genre unterwegs und hat eine sehr erfolgreiche Saga um die Welt von Midkemia geschrieben. Leider ist der Autor bisher noch komplett an mir vorbei gegangen. Umso mehr war ich neugierig auf die Neuauflage dieses Romans, der den ersten Band eines neuen Zyklus in Feits Welt Midkemia bildet.

Zwar hat mich der Epilog eher stolpernd in die Geschichte gebracht, doch mit dem Einsetzen der Ereignisse um den jungen Schmied Eric und seinen Freund Roof tauchte ich sehr schnell in die Geschichte ein und begleitete die beiden unfreiwilligen Helden durch ihren Werdegang und durch so manche Scharmützel und Abenteuer.

Manchmal merkte ich beim Lesen aber, dass mir ein paar Kenntnisse aus den Vorgängern fehlen. Diese werden zwar erklärt, doch es fehlt ein wenig dieses Wiedererkennen und sich Erinnern an andere Bände. So lässt sich das Buch prima solo lesen, mit dem entsprechenden Hintergrundwissen aber hätte es bestimmt noch mehr Spaß gemacht.

Insgesamt aber lässt sich das Buch flüssig und zügig lesen, hat einige interessante Figuren und originelle Ideen. Man merkt, dass hier viele Dinge ineinander greifen, die man erst nach und nach über die verschiedenen Bände entschlüsseln wird und die die Fantasie des Lesers anregen.

 

Fazit:

Schattenkönigin ist ein spannender Fantasy-Einstieg und zieht den Leser zügig in seinen Bann. Und auch wenn man noch neu ist in der Welt von Midkemia, so findet man sich doch gut und ohne große Schwierigkeiten zurecht. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Werbedaten

Preis
Taschenbuch: 10,99 Euro

Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7341-6161-2
Seitenzahl: 672
Übersetzer: Susanne Gerold

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.