Heckmann, Inga: Das kleine Buch vom guten Morgen

Rezension Inga Heckmann – Das kleine Buch vom guten Morgen

Klappentext:

Dieses Buch zeigt, wie man mithilfe von kleinen Ritualen, einer liebevollen Körperpflege und einer Prise Achtsamkeit aus einem normalen oder gar miesen Morgen einen guten machen kann – für einen richtig guten Tag. Dazu gehören neben einem gesunden, schmackhaften Frühstück u.a. auch ein wenig Yoga, eventuell eine kleine Morgenmeditation und – als Grundlage eines guten Morgens – eine erholsame Nachtruhe. Eine beispielhafte Morgenroutine für eine Woche rundet das Buch ab und hilft dabei, zur eigenen Morgenroutine zu finden.

(Werbung: Der Klick auf’s Cover führt zur Verlagsseite)

Meinung:

Haben wir uns nicht alle schon mal vorgenommen, morgens früher aufzustehen, sich ein gutes Frühstück zu bereiten und ein wenig Yoga zu machen? Nur um dann am nächsten Morgen festzustellen, dass der Wecker einfach viel zu früh geklingelt hat und man sich doch lieber die Stunde einfach umdreht?

Inga Heckmanns neues Buch Das kleine Buch vom guten Morgen gibt all denen, die einen guten Start in dem Morgen suchen, einen schönen und hilfreichen Ratgeber an die Hand. Denn der Start in den Morgen fängt nicht nur mit dem Weckerklingeln an, sondern schon am Abend davor.

Zahlreiche Tipps, wissenschaftliche Fakten und Erkenntnisse, sowie persönliche Erfahren lässt Inge Heckmann in diesen Ratgeber einfließen, der locker leicht und verständlich geschrieben ist und sich flüssig lesen lässt. Den Ratgeber selber muss man nicht zwingend chronologisch lesen, es empfiehlt sich aber, alle Kapitel zu beherzigen, möchte man den guten Start auch umsetzen können.

Kleine Yoga-Übungen, Rezepte, zahlreiche schön gemalte Illustrationen und eine schöne Aufgliederung runden das Buch ab und machen es auch optisch zu einem ansprechenden Begleiter, den man gerne immer wieder in die Hand nimmt.

Manche Punkte lassen sich zwar nicht bei jedem umsetzen, wie seinen Schlaftyp an das Leben anzupassen, wenn Schule und Arbeit dies zeitlich nicht erlauben, doch regt es in vielen Bereichen zum Nachdenken über sich selber und seine Umgebung an. Ich persönlich habe z. B. mir Gedanken über meine Matratze gemacht, sowie das Thema abendliche Ordnung in der Küche. Diese ist nun wesentlich aufgeräumter und hilft mir, morgens entspannter in den Tag zu kommen.

 

Fazit:

Das kleine Buch vom guten Morgen ist ein wirklich schöner und informativer Ratgeber, der mir persönlich schon geholfen hat, einen schöneren Start in den Tag zu finden. Zwar bedarf es Zeit und ein wenig Durchhaltevermögen, Yoga auch am Morgen in den Ablauf zu integrieren, doch dank der liebevollen Aufmachung nimmt man diesen Ratgeber immer wieder gerne in die Hand.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkten.

 

Werbedaten

Preis
Gebunden: 16,00 Euro

Verlag: Irisiana
ISBN: 978-3-424-15327-9
Seitenzahl: 176

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.