Hemsley, Jasmine: East by West (Kochbuch)

Rezension Jasmine Hemsley – East by West (Kochbuch)

Klappentext:

Ayurveda goes hip und stylisch mit Jasmine Hemsley in East by West. So heißt der neue ayurvedische Lifestyle aus dem Hause Hemsley. Gut essen und sich gut fühlen gehen bei Jasmine Hemsley Hand in Hand. In ihrem neuen Buch präsentiert die englische Bestseller-Autorin die ayurvedische Kochphilosophie leicht zugänglich für den westlichen Gaumen mit über 140 Rezepten, Informationen und Tipps über die ayurvedische Küche, die harmonisierend und gesundheitsfördernd wirkt und für eine ultimative Body-Mind-Balance sorgt. Jasmine Hemsley interpretiert die ayurvedische Küche modern und sie kombiniert die vielschichtigen Aromen und Weisheiten des Ostens mit hochqualitativen saisonalen Produkten aus unseren Regionen. Die aromatischen Rezepte reichen von Kastanien-Crêpes mit Chai-Pflaumenkomplott über geröstetes Sesam-Hühnchen bis hin zu Linsen-Salat mit Sellerie, Haselnüssen und Rotkohl –nahrhafte Gerichte für jeden Geschmack. Entdecken Sie die ganz besondere Hemsley Art zu kochen, die für mehr Lebensqualität und Energie steht!

(Werbung: Der Klick auf’s Cover führt zur Verlagsseite)

Meinung:

Die Hemsley-Schwester gehören mit zu den bekanntesten Köchen wenn es um gesundes Essen geht. Zusammen haben sie schon zwei Kochbücher aufgelegt und Melissa Hemsley hat ein eigenes veröffentlich. Nun liegt mit East by West ein Kochbuch von Jasmine Hemsley vor, dass sich rund um das Thema Ayurvedische Küche dreht.

Neben einer ausführlichen Einleitung und Erklärung zur ayurvedischen Küche findet man auch eine Typenbestimmung zum eigenen Dosha. Wie mir schon in anderen Bestimmungsschemen aufgefallen ist und worauf Jasmine Hemsley auch hinweist ist, dass sich der eigene Typ nicht immer eindeutig bestimmen lässt und auch nach Befinden wechseln kann. Hier muss man dann einen Mittelweg für sich finden und Kompromisse in den Rezepten finden.

Diese macht Jasmine Hemsley für den heimischen Nachkocher aber ziemlich einfach, denn die Rezepte sind nicht nach den einzelnen Doshas sortiert, sondern sind für alle Typen konzipiert mit den jeweiligen Ergänzungen zum jeweiligen Typ, was man hinzufügen, abändern oder weglassen sollte. Gerade diese Herangehensweise an die ayurvedischen Rezepte hat mir unheimlich gut gefallen, denn oft schreckt mit die erzwungene Einschränkungen von solchen Rezepten in anderen Büchern ab.

Wie ich es schon von den anderen Kochbüchern der Schwestern gewohnt bin, sind auch hier die Rezepte einfach erklärt und problemlos umzusetzen. Allerdings muss man sich hier auch vor Augen halten, dass die ayurvedische Küche eine sehr gewürzstarke Küche ist und relativ salzarm.

Zum Nachkochen hatte ich mir z. B. einen warmen Möhren-Smoothie für das Frühstück rausgesucht. Das Gericht selber war sehr lecker, aber auch ein wenig gewöhnungsbedürftig, da ich so stark gewürztes Essen am Morgen nicht gewohnt bin. Auch muss man ein wenig Zeit für die Zubereitung einplanen, da ayurvedisch zubereitete Gerichte möglichst frisch sein sollen, um ihre volle Wirkung zu erzielen.

Alles in allem sind die Rezepte sehr abwechslungsreich und inspirierend, für mich zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht immer alltagstauglich genug, auch wenn Jasmine Hemsley hier großen Wert auf die Einfachheit der Rezepte legt. Auch bei den Zutaten scheitert es bei einigen Rezepten für mich bei der Umsetzung, denn gerade hier im ländlichen Raum sind nicht alle Produkte so einfach zu bekommen und müssen u. U. im Internet bestellt werden. Ein schnelles Umsetzen ist somit nicht immer gegeben und macht die Gerichte nicht immer zu Kostengünstigen. Hier muss man individuell abwägen, inwieweit man den Rezepten Spielraum geben möchte. Hier lohnt sich dann wieder ein genauer Blick in die Richtlinien.

 

Fazit:

Wer sich mit dem Thema Ayurveda beschäftigen möchte, mehr über die Hintergründe und Verfahrensweisen erfahren möchte und gleichzeitig passende Gerichte für alle Lebenslagen sucht, der wird mit diesem Buch einen guten Griff tun.

 

Werbedaten

Preis
Gebunden: 29,80 Euro

Verlag: ZS Verlag
ISBN: 978-3-89883-757-6
Seitenzahl: 304

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.