Hemsley, Melissa: Eat Happy

Rezension Melissa Hemsley – Eat Happy: Meine schnellen Wohlfühl-Rezepte

Klappentext:

Melissa Hemsley zeigt in „Eat Happy“, dass Sie Essen mit dem Rundum-Wohlfühleffekt liebt! Ihre schnellen Rezepte basieren allesamt auf dem nährstoffreichen Hemsley Food Konzept: Gemüse satt, bei denen Genuss und sich gut fühlen an erster Stelle stehen. Eat Happy aus dem Hause Hemsley bietet 120 brandneue Rezepte für die schnelle, aber gesunde Alltagsküche und peppt sie mit dem kreativen Hemsley Twist auf. Burger, Wraps und Pizza werden zu gesundem Fast Food, spannende Gerichte wie Zatar-Hühnchen, kalifornischer Grünkohlsalat oder Schoko-Kichererbsen-Schnitten sind dank Melissa Hemsley fix zubereitet. Viel Genuss, wenig Aufwand und ganz einfach: EAT HAPPY!

(Achtung Werbung: Der Klick auf’s Cover führt zur Verlagsseite)

Meinung:

Wer meinen Blog kennt, der weiß um meine Schwäche für wunderschön aufgemachte Kochbücher. Die Engländerin Melissa Hemlsey hat mir ihrer Schwester bereits Kochbücher veröffentlich, nun stellt sie solo ihre schnellen Rezepte vor, die laut ihrer Aussage alle innerhalb 30 Minuten zubereitet werden können.

Schon der Inhalt des Buches ist übersichtlich gegliedert. Nach einer kurzen Einleitung gibt Melissa viele Tipps und Tricks rund ums Kochen, Zeitsparen und Einfach halten an die Hand, die bei der Umsetzung der Gerichte helfen sollen und auch viele nützliche Tipps für die Alltagsküche enthalten.

In den Hauptkapiteln widmet sich Melissa den Themen Frühstück, Bowl-food, Fleisch, Fisch, Gemüse, Salate, Beilagen, Snacks & Häppchen, Süßes sowie Getränken. Auch zum Thema Küchenutensilien und Resteverwertung weiß Melissa Hemsley einiges zu sagen und so ist das Buch nicht nur optisch ansprechen, sondern wird dadurch auch sehr alltagstauglich.

Nicht alle Rezepte sind mit Bildern ausgestattet, doch die vorhandenen Bilder sind optisch so schön, dass man direkt Lust zum Nachkochen bekommt. Zu jedem Rezept gibt es eine kleine Einführung oder Anekdote. Die Zutaten stehen getrennt von den Rezeptanweisungen und mit einem Blick kann man erfassen, für wie viele Personen das Gericht reicht. Oft finden sich am Ende des Rezepts auch Tipps zur Abänderung/Ergänzung und Beilagenempfehlungen. Die Anweisungen selber sind verständlich geschrieben und machen das Nachkochen sehr einfach.

Auch ein Blick auf die Zutatenliste zeigt, dass diese fast überall erhältlich sind und der Exotik-Faktor ist in diesem Kochbuch relativ gering. Dafür verwendet Melissa Hemsley sehr viel Buchweizen und Quinoa. Letzteres ist zwar nicht ganz so mein Fall, aber die Rezepte lassen auch viel Raum für eigene Interpretationen.

Nachgekocht habe ich dann direkt italienischen Hähnchentopf, der mit seiner an ein Schmorgericht erinnernde Note bei meinem Mann und meinem ältesten Sohn auf sehr viel Gegenliebe gestoßen ist. Zwar fehlte mir der Spinat, um das Gericht bis zum Ende hin haargenau nachzukochen, doch auch ohne diesen war das Ergebnis wirklich lecker und wird in Kürze nochmal wiederholt.

Ein einsamer Spitzkohl ihn meinem Gemüsefach ließ mich den blitzschnellen Krautsalat nachmachen und was soll ich sagen: Ich liebe dieses Gericht. Das Dressing hat genau meinem Geschmack getroffen und auch mein Mann mochte das Gericht richtig gerne. Ganz toll fand ich dann auch noch das Kapitel über die Getränke, das neben Smoothies und Cocktails auch tolle Tee-Rezepte enthält. Den Turbotee mit Kurkuma und Limette gibt es nun öfters bei mir zu trinken.

 

Fazit:

Ganz ehrlich, ich liebe dieses Kochbuch. Es ist voll zahlreicher nützlicher Tipps, inspirierender und leckerer Rezepte und richtig toll alltagstauglich. Die Gerichte sind schnell umgesetzt, gesund und nahrhaft, aber auch wirklich lecker und aromatisch. Und die schöne Aufmachung und die ansprechenden Bilder lassen einen das Buch immer wieder gerne in die Hand nehmen.

Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

 

Werbedaten

Preis
Gebunden: 24,99 Euro

Verlag: ZS Verlag
ISBN: 978-3-89883-764-4
Seitenzahl: 288
Übersetzer: Lisa Heilig

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.