Ryan, Anthony: Das Heer des weißen Drachen

Rezension Anthony Ryan – Das Heer des weißen Drachen (Hörbuch)

Klappentext:

Jahrhundertelang baute das gewaltige Eisenboot-Handelssyndikat auf Drachenblut – und die außergewöhnlichen Kräfte, die es verleiht. Als die Drachenblutlinien versiegen und Kundschafter ausgesandt werden, um neue Quellen zu entdecken, kommt ein verheerendes Szenario in Gang.

Claydon Torcreek ist einer der Überlebenden der gefahrvollen Reise durch das unerforschte Hinterland des Corvantinischen Reiches. Statt der neuen Blutquellen, die die Zukunft seines Volkes hätten sichern können, entdeckt er jedoch einen Albtraum. Der legendäre Weiße Drache ist aus seinem Jahrtausende währenden Schlaf erwacht und giert danach, die Welt der Menschen in Schutt und Asche zu legen. Und noch schlimmer: Er befehligt eine Armee aus Verderbten, die ihm hörig sind.

(Werbung: Der Klick auf’s Cover führt zur Verlagsseite)

Meinung:

Anthony Ryan war für mich DIE Entdeckung im Fantasy-Genre. Das Erwachen des Feuers begeisterte mich mit seiner Idee, seinem erfrischenden Setting und vor allem mit seinen Charakteren sehr, so dass sich das Hörbuch zu meinem persönlichen Jahreshighlight entpuppte. Nun also wird die Geschichte im Deutschen endlich fortgesetzt und wieder einmal übernimmt Detlef Bierstedt die Vertonung.

Die Handlung setzt nahtlos an den Ereignissen des ersten Bandes an und Clay, Lizanne und Co. müssen über sich hinauswachsen, um den weißen Drachen und sein immer größer werdendes Heer aus Verderben aufzuhalten und nicht weniger als die ganze Welt zu retten. Ihre Reise führt sie an die verschiedensten Orte und fördert so manches Geheimnis zu Tage.

Wie schon der erste Band, so ist auch Das Heer der weißen Drachen spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Abwechslungsreich und spannend vorgetragen, kann Bierstedt seine Hörer erneut an das Buch fesseln. Und obwohl das Hörbuch mir nur in gekürzter Fassung vorlag, so sind die Kürzungen beim Hören kaum aufgefallen. Nur wenn man, wie in meinem Fall, das Original kennt, merkt man, dass vielleicht etwas ausgelassen wurde. Doch handelt es sich nicht um essentiell wichtige Teile der Geschichte und die Kürzungen hinterlassen keine Logiklücken.

Viel zu schnell hat sich der zweite Teil seinem Ende genähert und lässt den Leser sehnsuchtsvoll auf den finalen Band wartend zurück. Ich persönlich hoffe ja sehr, dass wir nicht zu lange auf das Ende warten müssen 🙂

 

Fazit:

Anthony Ryan hat es wieder einmal geschafft für atemlose Spannung zu sorgen. Das Heer des weißen Drachen steht Band 1 in keinster Weise nach und gerade der Mix aus Drachen, Pistolen, übermenschlichen Fähigkeiten und Technik hebt die Reihe von anderen Büchern des Genres ab.

Von mir gibt es 5 von 5 Punkten.

 

Werbedaten

Preis

3 MP3-CD’s: 24,99 Euro

Verlag: Randomhouse Audio
ISBN: 978-3-8371-4106-1
Spielzeit: 21 h 45 Min.
Sprecher: Detlef Bierstedt
Übersetzer: Birgit Maria Paffinger, Sara Riffel

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.