Scholtz, Katja: Mein Buch

Rezension Katja Scholtz – Mein Buch

 

Klappentext:

Wenn Ihr Kühlschrank sprechen könnte – was hätte er zu erzählen? Oder Ihre Katze? Was denkt der Bäcker, wenn er Ihnen schlecht gelaunt sein letztes Kastenbrot verkauft? Wer schreiben möchte, braucht Mut und Ideen. Doch wo und wie anfangen? Dieses Buch versammelt 100 kleine Aufgaben, die die Fantasie ins Rollen und die Tinte zum Fließen bringen sollen. Ein geistiger Sportplatz zum Warmmachen und Dehnen für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ein Buch zum Ausfüllen mit viel Platz zum Selberschreiben und mit zahlreichen liebevollen Originalzeichnungen, die inspirieren. Das tintensichere, FSC®-zertifizierte Offsetpapier mit zartblau gepunkteten Linien lädt ein, gleich loszuschreiben, in der Falttasche im Einband ist Platz für Notizen, Fotos, Postkarten u.v.m. Das blaue Verschlussgummi hält alles zusammen, und Lesezeichen sowie Buchblock mit Fadenheftung veredeln dieses besondere Buch.

Meinung:

Wer hat nicht schon mal mit dem Gedanken gespielt, ein eigenes Buch zu schreiben oder wenigstens sich an einer Kurzgeschichte zu versuchen? Manchmal hat man das Gefühl, tausende Ideen im Kopf zu haben, um dann doch vor einem leeren Blatt zu sitzen, weil einem scheinbar nichts einfallen möchte.

Mein Buch hilft, Ideen und Inspirationen zu finden, sich in Personen, Dinge und Situationen hineinzufinden und konfrontiert den gewillten Schreiber mit einigen Herausforderungen. Viel Text enthält dieses Buch nicht, dafür reichlich Platz zum selber eintragen und die bewusste Aufforderung, auch gerne mit weiteren Zetteln zu ergänzen, sollte der Platz nicht ausreichen. Da wird man z. B. aufgefordert, einen Limerick zu schreiben, Dialoge zu finden, einen Ankündigungstext für seine Autobiografie zu schreiben oder ein Fisch zu sein, der den Angler dazu überreden soll, ihn wieder ins Meer zu werfen.

Aufgelockert wird das Buch noch durch zahlreiche witzige Bilder und einer Einstecklasche am Ende des Buchs, für eigenen Zettelkram. Ein Lesebändchen sorgt dafür, dass man immer zur passenden Stelle zurückkehren kann, an der man gerade arbeitet.

Zugegeben, das Buch hält so manche Herausforderung bereit, auch einige unangenehme, deren Herangehensweise mir doch etwas Angst gemacht haben, musste ich dafür doch persönliche Komfortzonen verlassen. Aber das Buch hilft tatsächlich, die Kreativität zu steigern. Zwar hat sich meine Handschrift nicht wirklich verbessert, doch es ist eine tolle Hilfestellung um überhaupt mal mit den Schreiben anzufangen.

 

Fazit:

Mein Buch enthält nicht viel Text, dafür sehr viel Raum für die eigene Kreativität. Es fordert und zerrt den Nutzer auch gerne mal aus seinen Komfortzonen, aber es ist auch eine tolle Trainingshilfe, um eine Starthilfe beim Thema Schreiben zu erhalten. Inspirierend und schön aufgemacht, ein Buch, das man gerne immer bei sich trägt.

Von mir gibt es 4,5 von 5 Punkten.

Preis

Gebunden: 15,00 Euro

 

Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3-453-28545-3
Seitenzahl: 208
Illustrationen: Pascal Cloëtta

Vielen Dank an den Diana Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ein Gedanke zu „Scholtz, Katja: Mein Buch“

  1. Hallo Vanessa,
    hat denn der Platz zum Schreiben ausgereicht? Und gibt es auch ein paar Tricks und Erläuterungen zu den Aufgaben, wie man sie am besten bewältigen kann? Deine Rezension klingt auf jeden Fall sehr spannend, da werde ich reinschauen 🙂
    Liebe Grüße, Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.